Barrierefreies Denken

An alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich unter der Last von Covid-19 folgendes schon mindestens einmal gefragt haben:

Covid-19 / Was ist los auf unserer Welt?

Covid-19 Die Welt in der Hand eines Virus

Welche Macht ist in der Lage, weltweit ein solches Chaos anzurichten?

Wieso ist die ganze Welt scheinbar im Gleichtakt?

Wer arbeitet mit wem zusammen?

Sind kapitalistische Länder und kommunistische Länder nicht Erzfeinde?

Wieso versteht man sich plötzlich?

Ist es möglich, dass Covid-19 für bestimmte Interessen instrumentalisiert wird?

Beobachten, informieren, (barrierefreies) denken und Zusammenhänge erkennen, ließen uns folgende These aufstellen.

Es gibt einen Zusammenhang zwischen Covid-19 und Kapitalismus und Kommunismus.

Wer diesen Zusammenhang erkannt hat, versteht plötzlich, was auf unserer Welt los ist.

Was haben Kapitalismus und Kommunismus gemeinsam?

Kapitalismus und Kommunismus sind zwar grundverschiedene Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme, aber sie haben auch etwas Gemeinsames.

In beiden Systemen herrscht eine kleine Anzahl von Personen, die die Mehrheit ausbeutet, oder anders ausgedrückt: eine privilegierte Elite bedient sich des Volkes, um ihre eigenen Interessen durchzusetzen. Ziel der privilegierten Elite ist der kontinuierliche Ausbau ihrer Macht über das Volk. Dies geschieht mehr oder weniger versteckt, aber permanent.

Ein Problem bekommt die privilegierte Elite, wenn das Volk erkennt, welches perfide Spiel mit ihm getrieben wird. Deshalb müssen mächtige Instrumente/Werkzeuge gefunden und angewandt werden, mit deren Hilfe eine „Volksverdummung“ gelingt. Welche Rolle die Politik-Marionetten und die Medien dabei spielen, die weitestgehend von der privilegierten Elite unterwandert sind, liegt auf der Hand. Nicht ohne Grund wurden bei Revolutionen, von den Aufständischen, immer zuerst die Medienhäuser besetzt.

Kurze Begriffserklärung

Warum nennen wir diese kleine Anzahl von Personen „privilegiert“?
Weil sie sich alles nimmt, was sie braucht.
Warum?
Weil sie es, auf Grund ihrer Macht, kann oder meint es zu können.

Warum nennen wir diese kleine Anzahl von Personen „Elite“?
Weil sie in einer eigenen Welt lebt, physisch wie geistig. Die Welt der Elite wird vor dem Volk verborgen. Agiert wird aus dem Versteck. Man könnte sie deshalb auch als globale Mafia bezeichnen.

Zurück zum Inhalt Covid-19

Was hat Covid-19, der Coronavirus SARS-CoV-2, mit all dem zu tun?

Covid-19 Virus

Die privilegierte Elite strebt nach der Festigung und dem Ausbau Ihrer Macht über das Volk. Das Motto scheint zu sein: Gut reinkommen, fett drin sitzen und nie wieder raus müssen. Um das zu verwirklichen, sind sie bereit, skrupellose Methoden anzuwenden. In Zeiten, in denen es für die privilegierte Elite problematisch wird, ihre Interessen durchzusetzen, werden in der Regel Kriege initiiert.

Kann es sein, dass heute ein Virus dafür herhalten muss? Covid-19 ist perfekt dazu geeignet, die Völker in Schach zu halten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Covid-19 ein laborgemachter Keim (Biowaffe) oder ein natürlicher Keim ist, der zufällig entstand oder schon länger existiert.

Ein selbstbewusstes freiheitsliebendes Volk kann man nur unter Kontrolle bringen, wenn es eingesperrt ist oder in Angst lebt oder beides.

Zurück zum Inhalt Covid-19

Sie meinen, das sind Verschwörungstheorien?

Wir meinen, das ist das „Standardprogramm“ der privilegierten Elite bei der Durchsetzung ihrer Interessen. Dazu gehört auch, Menschen als Verschwörungstheoretiker zu bezeichnen, wenn ihre Meinung unbequem ist. Die Vokabel „Verschwörungstheorie“ stammt nicht aus dem Wortschatz der Bevölkerung. Sie stammt aus dem Werkzeugkasten der privilegierten Elite. Das Werkzeug heißt „Diffamierung“.

Zurück zum Inhalt Covid-19

Ist die Redewendung „Teile und Herrsche“ eine Strategie?

Bei genauer Betrachtung sind die Vorgehensweisen der privilegierten Elite, bei der Durchsetzung ihrer Interessen, seit Jahrhunderten prinzipiell gleich.
Zuerst sorgt man dafür, dass sich im Volk oder zwischen den Völkern zwei Gruppen bilden, die unterschiedliche Interessen haben. Dann werden sie solange gegeneinander aufgehetzt, bis sie anfangen, sich zu zerfleischen. Die privilegierte Elite steht daneben und schaut zu. Ggf. muss sie beide Gruppen hin und wieder mal etwas puschen (z.B. mit Geld oder dem Einschleusen von „U-Booten“), damit der Plan aufgeht. Das Sprichwort „Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte“ beschreibt diesen Vorgang meisterhaft. Sind die Ziele der privilegierten Elite erreicht, gehen sie als lachender Sieger hervor und das Volk oder die Völker haben Zerstörung, Leid und Schmerz erfahren und zu verkraften.

Eine Spaltung der Bevölkerung ist auch bei Covid-19 zu erkennen:

  • Es gibt die Gruppe, die unendliche Angst hat, an Corona zu erkranken oder sogar daran zu versterben.
  • Und es gibt die Gruppe, die Angst hat ihre Freiheit zu verlieren und sagt: Lasst und genau hinschauen und erforschen, was für ein Keim Covid-19 ist und lasst uns untersuchen, welche Interessen dahinter stecken.

Die Interessen beider Gruppen sind verständlich und nachvollziehbar. Es gibt eigentlich keinen Grund sich feindlich gegenüberzustehen. Im Gegenteil könnte eine gründliche, breit aufgestellte Untersuchung der Covid-19-Angelegenheit allen Bürgern helfen, möglichst unbeschadet aus dieser Zeit hervorzugehen.

Dass sich die beiden Bevölkerungsgruppen mehr und mehr hasserfüllt und feindlich gegenüberstehen, ist größtenteils das Machwerk der Politik-Marionetten und der Medien, die Werkzeuge der privilegierten Elite sind. Die Politik-Marionetten und die Medien treiben täglich, ja sogar stündlich, eine neue „Sau durchs Dorf“. Diese Art und Weise die Macht der Medien zu nutzen, dient nicht der Information der Bürger. Vielmehr ist sie menschenverachtende Propaganda, durch die die Wahrnehmung der Bürger manipuliert werden soll.

Zurück zum Inhalt Covid-19

Wenn uns die Strategie bekannt ist, müssen wir dann noch darauf hereinfallen?

Aus unserem Wissen sollten wir die richtigen Schlussfolgerungen ziehen:

  • Lassen wir uns nicht vor den Karren fremder Interessen spannen!
  • Lassen wir uns, als Volk und als Völkergemeinschaft, nicht spalten und gegeneinander aufhetzen!
  • Lassen wir uns nicht in Kriege treiben, bei denen wir alles verlieren, während andere sich „ins Fäustchen lachen“!

Zurück zum Inhalt Covid-19

Welche besonders auffallenden Tatsachen sprechen für die oben aufgestellte These und unsere Ausführungen?

  1. Die Lage ist auf der ganzen Welt nahezu gleich, als läge ein Plan vor.
  2. Die Grundrechte der Bürger werden massiv eingeschränkt durch fragwürdige Anpassungen von Definitionen und Gesetzen (Beispiele: Definition Pandemie und die Verschärfung des deutschen Infektionsschutzgesetzes).
    In demokratischen Ländern ist das Volk der Souverän und der Staat ist der Dienstleister des Volkes! Wer Basta-Politik betreibt, versteht Demokratie falsch.
  1. Im Umgang mit Covid-19 wird keine Verhältnismäßigkeit gewahrt. Ganze Volkswirtschaften werden an die Wand gefahren, mit verheerenden Auswirkungen für die Gesamtbevölkerung.
  2. Es gibt keine Expertengruppe mit Sachverständigen aus Wirtschaft und Wissenschaft, die gemeinsam berät. Zum Handlungsmaßstab der Politik-Marionetten werden die Meinungen handverlesener Personen und Institutionen gemacht.
  3. Es herrscht Gesinnungsterror und Zensur. Menschen, die anderer Meinung sind und/oder die verordneten Maßnahmen kritisieren, werden auf übelste Weise mundtot gemacht.
  4. Die öffentlich präsentierten Zahlen beruhen auf der Anwendung fragwürdiger Corona-Tests.
  5. Die Studienlage ist mehr als unzureichend und das nach über einem Jahr „wütendem“ Virus.
  6. Die Bevölkerung wird mit fragwürdigen Impfstoffen geimpft. Die Impfstoffe sind ungenügend getestet. Es gibt keine Langzeittests.
    Wird es wohl ein Interesse an einer Statistik über Spätfolgen geben?
  7. Die Bevölkerung wird höchst unzureichend darüber informiert, welche wirkungsvollen Möglichkeiten es gibt, eine Gesunderhaltung über die Stärkung des Immunsystems zu bewirken.

 

Zurück zum Inhalt Covid-19

Was macht Angst mit unserem Körper?

Permanenter Psychoterror führt zu innerlichen Vergiftungserscheinungen, weil bei andauernder Angst das Entgiftungssystem nicht mehr vollumfänglich funktionieren kann. Der größte Teil der LebensEnergie wird dafür gebraucht, die Angst zu verarbeiten. Angst ist eines der größten Energieräuber. Auf diese Art sind der Entstehung von Krankheiten Tür und Tor geöffnet.

Die Vermutung, dass Covid-19 nur Mittel zum Zweck ist, das Volk flächendeckend zu schwächen, liegt also sehr nahe, denn ein schwaches krankes Volk ist gut beherrschbar.

Zurück zum Inhalt Covid-19

Was kann jeder Einzelne tun, um unter der Covid-19 Last gesund zu bleiben?

Auch wenn Punkt 9. in der Liste ganz unten steht, ist er doch von erheblicher Bedeutung, um der Lage mit Kraft entgegen zu wirken. Nur wenn wir gesund sind, sind wir stark! Das ist nicht zuletzt auch deshalb wichtig, damit wir uns gegenseitig helfen und stützen können.

Der Schlüssel für eine lange Gesundheit ist unser Umgang mit unserer LebensEnergie, quasi unser eigenes LebensEnergieManagement. LebensEnergie ist die Energie (Kraft), die wir brauchen, um alle Lebensprozesse optimal am Laufen zu halten.
Es gibt eine Menge Optionen, LebensEnergieManagement zu betreiben.

Hier nur einige Möglichkeiten, die wir selbst seit Jahren erfolgreich anwenden:

  • Lassen Sie sich keine Angst machen!
  • Verkriechen Sie sich nicht in einer „Höhle“, sondern suchen Sie das offene Gespräch mit anderen Menschen (Familie, Freunde, Nachbarn, interessierte Mitmenschen und und und). Wir brauchen die Gemeinschaft, wie die Luft zum Atmen.
    Halten Sie sich, so oft es geht, an der frischen Luft auf.
    Und – vergessen Sie nicht, bei all der Maskierungspflicht, wie beglückend es ist, ein Lächeln zu verschenken und es zu empfangen.
  • Informieren Sie sich darüber, wie Sie Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren und stärken können. Haben Sie Vertrauen in Ihre eigene Kraft!

Zurück zum Inhalt Covid-19

Einige interessante, (noch) wenig bekannte Tipps, zur Aktivierung und Stärkung der Selbstheilungskräfte, auch gegen Covid-19

Im Folgenden finden Sie ein paar Tipps zum Thema „Aktivierung und Stärkung der Selbstheilungskräfte“, wovon einige leider relativ unbekannt sind. Von den Politik-Marionetten und den Medien werden sie zum großen Teil sogar vehement verteufelt. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken! Es gibt viele Möglichkeiten sich umfassend darüber zu informieren.

Nutzen Sie die gut belegten Erkenntnisse über die Einnahme von Vitamin D (plus Vitamin K) und Vitamin C zur Stärkung des Immunsystems.

Vitamin D (hochdosiert zusammen mit Vitamin K einnehmen):

Ein ausreichend hoher Vitamin D-Spiegel ist für unsere Gesundheit von sehr großer Wichtigkeit. Da dies besonders in den Wintermonaten, also gerade in der Grippesaison, in unseren Breitengraden nicht gegeben ist, erscheint eine Einnahme in Form von Tabletten oder Tropfen angebracht. Die Dosierung sollte nicht zu klein sein! Bei höheren Dosierungen ist es sinnvoll, zusätzlich Vitamin K einzunehmen. Zu einer Überdosierung kann es nicht kommen, wenn man sich gut informiert. Zusätzlich kann man, zur Sicherheit, den Vitamin-D-Spiegel testen lassen.

Vitamin C:

Vitamin C ist bekannt als Schlüsselmolekül für den gesamten Stoffwechsel. Die Bedeutung von Vitamin C für die Gesundheit ist gut erforscht. Auch hier gilt: die Dosierung sollte nicht zu klein sein! Überschüssiges Vitamin C wird ausgeschieden.

Denken Sie darüber nach, ob Sie unter gegebenen Umständen, Chlordioxid-Lösung CDL/CDS einsetzen möchten.

CDL/CDS ist eines der wirksamsten Killer von Bakterien, Viren, Pilzen und Parasiten. Intakte Hautzellen und gesundheitsfördernde Bakterien werden nicht geschädigt. CDL/CDS wird seit Jahrzehnten u.a. zur Desinfektion von Trinkwasser und Lebensmitteln eingesetzt. Außerdem liegen unzählige Berichte vor, wie kranke Tiere erfolgreich behandelt werden konnten und können.

Informieren Sie sich auch über kolloidales Silber.

Kolloidales Silber kann wie ein breitbandiges Antibiotikum wirken. Es ist in der Lage, schnell Bakterien, Pilze und Vieren abzutöten, ohne intakte Hautzellen und gesundheitsfördernde Bakterien zu schädigen. Kolloidales Silber eignet sich für äußere und innere Anwendungen. Die Anwendungsgebiete sind äußerst vielseitig.

Ist Ihnen Dimethylsulfoxid DMSO schon bekannt?

DMSO kann zellschädigende Freie Radikale neutralisieren, die dann von den Nieren ausgeschieden werden. Außerdem erhöht DMSO die Durchlässigkeit von Zellmembranen. Dadurch kann sich die Zelle besser von Giftstoffen befreien. Generell sind auch die Anwendungsgebiete von DMSO sehr vielseitig.

Zu einer sinnvolle Maßnahme bei der Unterstützung der Selbstheilungskräfte zählt auch, den Körper basisch zu machen.

Dafür können Sie spezielle Basenmischungen oder Kaisernatron in Wasser lösen und trinken. Oder Sie nehmen ein Vollbad mit Kaisernatron. Diese Maßnahme ist zu jeder Zeit sinnvoll. Sie ist einfach zu handhaben und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Informieren Sie sich!

Und schließlich noch ein besonderer Tipp:

Es handelt sich um unser iWell PUR System.
Das iWell PUR System wurde in unserem Hause entwickelt und wird in unserm Hause gebaut. Die Anwendung eignet sich für jeden, der etwas für seine Gesundheit tun möchte. Sie dienen der Prävention oder der Unterstützung schulmedizinischer oder alternativer Behandlungen. Leider dürfen wir an dieser Stelle keine konkreten Aussagen über die Wirkung unserer iWell Systeme machen. Das verbietet der Gesetzgeber. Aber Sie können sich im Internet unter https://ittermann.de/unsere-iwell-systeme/ informieren. Besonders interessant sind auch die Kommentare von Anwendern https://ittermann.de/iwell-kommentare/.

Zurück zum Inhalt Covid-19

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die oben aufgestellte These und unsere Ausführungen dazu sollen zum Nachdenken anregen.

Lassen Sie uns darüber diskutieren! Lassen wir uns keinen Maulkorb verpassen! Demokratie darf nicht zu einer Episode der Geschichte werden!

Es geht um den Fortbestand und das Wohl ganzer Völker, um nicht weniger!

Herzliche Grüße und alles Gute!

Ralf Ittermann

Zurück zum Inhalt Covid-19

PS: Nachfolgend finden Sie einige interessante Links und Buchempfehlungen zu den angesprochenen Themen.

Thema: Covid-19

Das Buch „Corona Fehlalarm?“ von Dr. Karina Reiss und Dr. Sucharit Bhakdi

Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära?

Thema: Politik

VORTRAG – “Wie stabil ist unsere Demokratie?” Hans Georg Maaßen

Thema: Medien

Dirk Pohlmann: System-Medien

Thema: CDL

Andreas Kalcker CDL Weg Medikament

Tierarzt Dirk Schrader: ”CDL ist eine Wunderwaffe, die wir vorher gar nicht gesehen haben”